BYB Battery-Box HV Speicherbatterie

 

B-Box HV

Die BYD Battery Box HV ist eine Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4) Batterieeinheit zur Verwendung mit einem externen Wechselrichter. Eine Battery Box HV enthält zwischen 5 und 9 Batteriemodule B‑Plus H in Serienschaltung und erreicht bis zu 11,52 kWh (nutzbar):

  • Battery-Box H6.4 (6,40 kW / 6,40 kWh)

  • Battery-Box H7.7 (7,68 kW / 7,68 kWh)

  • Battery-Box H9.0 (8,96 kW / 8,96 kWh)

  • Battery-Box H10.2 (10,24 kW / 10,24 kWh)

  • Battery-BOX H11.5 (11,52 kW / 11,52 kWh)

Die Parallelverschaltung bis zu 5 baugleicher B-BOX HV ermöglicht maximal 57,6 kWh. Die Nachrüstung ist jederzeit möglich.

BYD Battery-Box HV Downloadbereich >>>

KOSTAL & BYD Speicherpakete >>>


 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Von 6,4 kWh bis 57,6 kWh

  • 200 - 500 V zur Verwendung als Hochvoltbatterie

  • Notstromfähig durch hohe Entladeleistung (1-2 C)

  • Maximale Effizienz dank echter Serienschaltung

  • Lithium-Eisenphosphat Batterie:

  • Höchstmaß an Sicherheit, Zyklenfestigkeit und Leistung

  • Patentiertes, kabelloses Stecksystem

  • 1 und 3 phasige Systeme


BYD Battery-Box HV - Einfach. Flexibel


Beschreibung

Kern der BYD Battery-Box HV Serie sind die Batteriemodule (B-Plus H), die zu einem Turm zusammen gesteckt werden können. So in Serie geschaltet, arbeitet das System im Hochvoltbereich ohne auf zusätzliche DC-DC-Steller angewiesen zu sein. Das macht das System schnell, einfach und effizient. Abgeschlossen wird der Turm aus Batteriemodulen mit dem BCU-Modul an der Spitze. Hier werden die externen Kabel zum Wechselrichter angeschlossen, welche die einzigen Kabel an der Batterie darstellen. Eine Verkabelung zwischen den Modulen ist nicht notwendig. Fehler bei der Installation werden so schon konstruktiv vermieden. Der Aufbau erfolgt in wenigen Minuten und ist durch eine Einzelperson durchführbar. Die Einzelmodule wiegen lediglich 23 kg und sind nach dem aufeinanderstecken durch vier Schrauben fest miteinander verbunden.


BYD Battery-Box H6.4


BYD Battery-Box H11.5

 

Das BCU-Modul sorgt für die Regelung der Batterieeinheit und dient der Kommunikation mit dem Wechselrichter. Weiterhin können bis zu fünf baugleiche Türme parallel geschaltet werden, um eine höhere Kapazität zu erreichen. Das Spannungsniveau bleibt hierbei konstant. 

Die Anwendungsfelder der Battery-Box H sind vielseitig. Durch das hohe Leistungsvermögen von 1C im Dauerbetrieb und 2 C bei Spitzenlasten, sind neben typischen Anwendungen wie Eigenverbrauchsoptimierung in Haushalt und Gewerbe auch beispielsweise Notstromanwendungen oder Glättung von Spitzlasten in der Industrie möglich. Die Battery-Box HV ist sowohl On- als auch Off-Grid fähig und 1- sowie 3-phasig zu betreiben.

 Das innovative Plug-and-Play Design ermöglicht somit eine Hochvoltbatterie, die überall ihren Einsatz findet und problemlos zu errichten ist. Selbst nach Jahren kann das System um einzelne Batteriemodule erweitert werden. Die LFPArchitektur verspricht dabei hohe Leistungen und eine lange Zyklenfestigkeit. Die Eigensicherheit des Systems ist auf gewohnt hohem BYD-Standard und findet auch in Automotive Anwendungen ihren Platz. Die hohe Effizienz des Systems macht aktive Kühlelemente überflüssig und der Betriebsrahmen ist mit -10°C bis +50°C weit gefasst. Die Vorteile der Hochvolt-Technik sind neben den kleiner dimensionierten Anschlüssen die Möglichkeit transformatorlose Wechselrichter zu betreiben. Die Hochvolt-Wechselrichter-Technologie ist kleiner, leichter und günstiger.

 Die BYD Battery-Box HV erlaubt somit dem Installateur mit nur einem Produkt eine ganze Fülle von Anwendungen abzudecken. Eben ein Höchstmaß an Flexibilität.


Technische Parameter